Dienstag, 21. Mai 2019
Innovative SMS Gateway & Messaging solutions

Fallstudien

Auf die Zuteilung kommt es an:
Bahnunterhalt

01.06.2009 (Adeo Bertozzi/ASPSMS)

Die Firma StarRail-Cleaning ist als Subunternehmer einer grösseren europäischen Nationalbahn für die Reinigung und Instandhaltung der Passagierwaggons verantwortlich. Insgesamt sind rund 1400 Vollzeitmitarbeiter angestellt.

 Der grösste Teil der Mitarbeiter ist für die kleinen Reinigungen eingeteilt. Sie leeren Abfalleimer und reinigen Toiletten während der kurzen Standzeiten der Züge.

Eine zentrale Stelle koordiniert neben der Monatsplanung auch die Zuteilung der «Fliegenden»-Teams, welche je nach Bedarf einem Zug zugeteilt werden. Auch die regulären Teams werden via SMS mit Informationen versorgt, wie wir am folgenden Beispiel sehen werden.

Erkenntnis: Die kurze und prägnante Kommunikation per SMS macht die Koordination von Reinigungskräfte einfach und effizient.

Als Hauptkommunikationsmittel wird der SMSBLASTER.CH web edition in Kombination mit einer Global Two-Way Nummer (z.B. +447624000000) eingesetzt.

StarRail-Cleaning versendet alle Kurzmitteilungen mit dieser Nummer als Absender.

Die Mitarbeiter senden Kurzmitteilungen an die Koordinationsstelle ausschliesslich an die Global Two-Way Nummer +447624000000.

Sämtliche Antworten der Kuriere werden somit in der Two-Way Inbox des SMSBLASTER.CH web edition empfangen.

Die Zentrale unterhält im Adressbuch des SMSBLASTER.CH web edition für jedes Team eine Adressgruppe: Team X, Team Y,...

Praxisbeispiel

Einem Zugschaffner fällt auf, dass jemand in einem mittlerweile leeren Abteil eine Eiscreme auf den Boden hat fallen lassen. Er sendet eine SMS mit der Zugs- und Waggonnummer an die Two-Way Nummer von StarRail-Cleaning. In der Zentrale kann anhand der Zugsnummer der momentane Standort und die Route des Zuges ermittelt und das nächstmögliche Team auf den Fall angesetzt werden.

Um 15:07 geht in der Zentrale folgende Mitteilung ein:

SMS-IN: Komp.Nr. 134725waggon656 abteil 6. Eiscreme auf boden.

Es dauert nur eine Minute, um den Zug und die Route zu bestimmen. Da dieser Zug beim nächsten Halt sowieso gereinigt wird, wäre es nicht einmal nötig das Team zu informieren. Um die Reinigungskräfte vorzuwarnen beschliesst der Koordinator die Information trotzdem weiter zu leiten.

SMS-OUT (an die 6 Mitglieder des Teams X): 134725/ 656/6-15:13 Geleise 3: Eiscreme auf Boden.

Der Teamleiter von Team X ist natürlich dankbar über die Info und stellt eine Person mit Eimer und Wasser bereit. Sechs Minuten nachdem der Schaffner die Mitteilung durchgegeben hat ist die Putzequipe bereits an der Arbeit.

Der Zug hält an dieser Station nur 12 Minuten. Bis dahin müssen die Arbeiten abgeschlossen sein. Während ein Mitarbeiter die Abfallkübel in den Abteilen leert, fällt ihm ein Defekt auf. Die Reinigungskraft leitet nun ihrerseits diese Information via SMS auf die Two-Way Nummer von RailStar-Cleaning weiter:

SMS-IN: Eiscreme ok, 134725.328.4 kübel def!!

Die Zentrale wiederum informiert den Technischen Dienst des Eisenbahnbetreibers. Von dort wird auf gleichem Wege wie gerade eben das Reinigungsteam, ein fliegender Monteur aufgeboten.

SMS-OUT: 134725/328/4-15:48 Gleis 1: Eimer defekt

Der Zug verlässt pünktlich um 15:25 den Bahnhof. Das Clean-Team konnte sich ohne unangenehme Überraschung ihrer Arbeit widmen. An der nächsten Haltestation wartet bereits ein Techniker auf den Zug um den Abfalleimer zu reparieren. Nach Beendigung des Auftrages sendet der Techniker eine kurze Meldung, damit die Zentrale den Fall als erledigt vermerken kann.

SMS-IN: 134725.328.4 eimer ok

Vor Einführung des SMS gestützten Kommunikationssystems wurden die meisten Mängel noch mittels Formularen an die Zentrale weitergeleitet. So konnte es vorkommen, dass ein Zug mehrere Tage mit einem (bekannten!) Defekt durch die Lande fuhr, bis er behoben wurde. Oder Reinigungsequipen, zwar einen Zug beim Halt in XY reinigten, aber keine Zeit hatten eine grössere Verunreinigung zu beseitigen, wenn sie sie denn endlich entdeckt hatten.

Mit diesem System werden täglich rund drei bis 500 Spezialaufträge zugeteilt und die Sauberkeit der Züge konnte merklich gesteigert werden.

Neuanmeldung

Hier geht's zur ASPSMS Neuanmeldung.

Haben Sie sich bereits registriert? Melden Sie sich mit Benutzer E-Mail Adresse und Login-Passwort an.


Login-Passwort vergessen?

SMS Tools und Interfaces für ASPSMS




Sie sind noch nicht Kunde bei ASPSMS? Hier geht's zur Anmeldung!
Informationen und Ankündigungen zum Zustand des ASPSMS Systems.

Letzte News

31.05.2018: XML Schnittstelle: Neue Server-Adressen
Partnerprogramm
Wir offerieren attraktive Partnerprogramme für Entwickler, Portale, ISP's, Magazine, Download-Sites und Privatpersonen.
Keine Setup-Kosten
Unsere Preise sind eindeutig!
Keine Aktivierungskosten, keine Unterhaltskosten, keine fixen Kosten.
Sie bezahlen ausschliesslich die von Ihnen gewünschte SMS-Menge und dies zu extrem günstigen Konditionen.
SMS für Ihre Besucher
Erweitern Sie Ihre Website oder die Ihrer Kunden zu einem SMS-Portal. Ein ideales Marketing-instrument um die Besucherzahl zu steigern und neue Einnahmequellen zu erschliessen.
Global Two-Way SMS
Teste unseren neuen Two-Way SMS Service mit globaler Reichweite. Keine SIM-Karte wird dafür gebraucht, keine Setup-Gebühr, in wenigen Minuten aufgesetzt und eine sehr kleine Abo-Gebühr pro Monat...
Roaming in andere Länder
Unser Spezialangebot. Ohne Zusatzgebühren erhalten Sie die Möglichkeit, SMS in die Mobilfunknetze von über 200 Ländern zu schicken.

Switzerland

Unterstützte Mobilfunkanbieter in Ihrem Land:

Aldi
Bebbicell AG
CoopMobile
Lebara
Lycamobile
M-Budget
OK Mobile
Salt
Sunrise Mobile
Swisscom Mobile
Tele2
UPC
Very Mucho
Wingo
Yallo